Übungsdienste März 2022

Trittau den 05.04.2022

Unter dem Motto „Trainiere wie du Rettest“ standen die beiden letzten Dienste im März.

Mit den Lockerungen der Coronaregeln im März, war auch uns es möglich endlich wieder in den Präsenz Ausbildungsdienst überzugehen. Natürlich unter den Abstand und Maske Bestimmungen.

Da uns dies lange nicht möglich war wurde auch direkt mit einem Sonderdienst am 26.03 begonnen.

Das Thema hieß Technische Hilfe beziehungsweise Patientengerechte Rettung eines PKWs in Stand und Seitenlage.

Hierfür wurden extra 2 alte PKW besorgt welche wir für Ausbildungszwecke zerschneiden, auseinanderbrechen und spreizen durften. Diese PKWs waren nicht mehr fahrbereit. Das heißt es wurden alle Kraftstoffe sowie die Batterien aus Sicherheitsgründen vorher entfernt.

Außerdem wurden zwei externe Ausbilder von der Firma Rescue Training Center Schleswig-Holstein eingeladen. Dies wurde getan, weil es immer wieder neue Verfahren und Möglichkeiten in der Technischen Hilfe gibt.

Die Teilnehmer des Dienstes wurden in 2 Gruppen aufgeteilt und durch je einen Ausbilder unterwiesen. Hierbei lag der Fokus besonders auf Praxis. Besonders die vielen neuen Gerätschaften, welche wir letztes Jahr bekommen hatten, sollten ausgiebig angewendet werden.

Am Ende des Tages gab es dann noch für alle Teilnehmer und Ausbilder besonderes Gebäck.

©RTNTVNews

Am Mittwoch dem 30.03 wurde sich dann erneut getroffen. Kurzfristig hatte die Feuerwehr Trittau die Möglichkeit in einem Abriss Objekt zu üben. Begleitet wurde dieser Dienst von der Jugendfeuerwehr Trittau.

Nach einer kurzen Theorieeinheit, „wie ich ein Objekt zu Beginn erkunde“, wurden auch hier die Teilnehmer in 2 Gruppen aufgeteilt.

Eine Gruppe wurde in Türöffnungen sowie Leitern und Knoten Unterricht und die zweite Gruppe, welche aus den Atemschutzgeräteträgern bestand, hatte eine Lage im Keller abzuarbeiten.

Der Keller wurde mit Gerätschaften verraucht und die Teilnehmer erhielten eine Lageeinweisung.

Das Stichwort welches genannt wurde war FEUY. Also Feuer mit Menschenleben in Gefahr. Es sollte im Keller brennen und 1 Person wird vermisst. Die Trupps rüsteten sich aus, nahmen ihr Material und verschwanden im verrauchten Keller.

Nach kurzer Zeit wurde die Person, welche nur eine 70kg Puppe war, gefunden und unter erschwerten Bedienungen über einen Notausstieg gerettet.

Im Anschluss gab es noch eine Nachbesprechung und anschließend hieß es zum Abmarsch fertig.

Ausbilder wie Teilnehmer waren über die erbrachten Leistungen der Dienste zufrieden und freuen sich auf weitere Übungsabende.

Bleiben sie Gesund!

Ihre Feuerwehr Trittau.

1 Kommentar zu „Übungsdienste März 2022“

  1. The next time I read a blog, Hopefully it doesnt disappoint me just as much as this one. I mean, Yes, it was my choice to read, but I really believed youd have something interesting to talk about. All I hear is a bunch of moaning about something that you can fix if you werent too busy seeking attention.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.